Zertifikatskurs PTA im Krankenhaus (ADKA)

Ein Angebot von

Pharmazeutisch-technische Assistent*innen sehen sich im Krankenhaus mit einem breiten Spektrum an Inhalten konfrontiert. Die Anwendung von spezialisiertem, pharmazeutisch-medizinischem Wissen in einem sich dynamisch entwickelnden Umfeld ist reizvoll und zugleich herausfordernd.

Im Rahmen des „Zertifikatskurs PTA im Krankenhaus (ADKA)“ erweitern Sie Ihre Fach- und Sozialkompetenzen sowie Ihre praktischen Fähigkeiten und machen sich fit für die Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams.

Fünf gute Gründe für diese Fortbildung

  1. Sie sind motiviert und engagiert und möchten sich neuen Herausforderungen in Ihrem Beruf stellen.
  2. Sie erweitern Ihren Horizont durch packende Vorträge mit kompetenten Referenten zu allen Bereichen, denen PTA im Krankenhaus begegnen.
  3. Sie treffen Ihre Kolleg*innen auf Präsenzveranstaltungen, bilden Netzwerke und erfahren, wie andere Krankenhäuser arbeiten.
  4. Sie profitieren von einem ausgewogenen Verhältnis aus Theorie und Praxis und einer optimalen Vorbereitung auf neue Aufgaben.
  5. Sie erhalten ein von der ADKA anerkanntes Fortbildungszertifikat, das Ihnen neue Berufsmöglichkeiten eröffnet.

Ablauf und zu erbringende Leistungen

  • Der Zertifikatskurs umfasst insgesamt 100 Theoriestunden, von denen etwa ein Drittel in Präsenz und zwei Drittel online abgeleistet werden. Wir sind uns bewusst, dass während der Corona-Pandemie Präsenzveranstaltungen schwer zu realisieren sind, sehen diese für 2022 aber dennoch vor, in der Erwartung, dass Präsenzfortbildungen dann wieder möglich sein werden (ggf. planen wir rechtzeitig um). Dies erscheint ganz wesentlich, da die Fortbildung auch dem Networking und dem informellen Austausch zwischen den Krankenhäusern dienen soll.  
  • Die Präsenzveranstaltungen werden im Rahmen von zwei Wochenendveranstaltungen (eine in Erlangen und eine in Hamburg) absolviert, die online-Angebote werden in Form von Halbtagesseminaren (jeweils mittwochs ab 13:30) angeboten. Die genauen Termine finden Sie hier!
  • Die Gesamtdauer des Lehrgangs ist auf 2 Jahre angelegt, damit die Teilnehmer*innen ausreichend Zeit haben, das Gelernte in ihrer beruflichen Praxis zu vertiefen bzw. ausreichend Erfahrung zu sammeln.
  • Lehrgangsbegleitend haben die Teilnehmer*innen etwa alle 6 Monate eine ein- bis maximal zweiseitige Ausarbeitung über ein Thema nach Wahl zu erstellen und mit einer/em Mentor*in (= einer/em Fachapotheker*in für Klinische Pharmazie) zu besprechen. Die insgesamt drei Ausarbeitungen müssen aus verschiedenen Modulen (vgl. zweite Spalte der Curriculum-Tabelle) stammen, welche Module die/der Kursteilnehmer*in auswählt, bleibt ihr/ihm überlassen und sollte sich nach den tatsächlichen Einsatzgebieten in der jeweiligen Apotheke richten. Die Ausarbeitungen sind zusammen mit der Anmeldung zur Abschlussprüfung einzureichen und bilden den Einstieg in das Prüfungsgespräch.
  • Der Fortbildungslehrgang endet mit einer mündlichen Prüfung, die vor zwei Prüfern abgelegt wird und etwa 30 Minuten dauert. Ein Drittel der Prüfung bezieht sich konkret auf die Ausarbeitungen, die übrigen zwei Drittel bestehen aus einem kollegialen Fachgespräch zu den verschiedenen Themen der theoretischen Lehrinhalte.

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatskurses und der mündlichen Prüfung erhalten Sie ein von der ADKA anerkanntes Fortbildungszertifikat!

Curriculum (Inhalte & Termine)

Logistik und Krankenhausorganisation – Nov./Dez. 2021

Termine

24.11.2021
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

01.12.2021
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

15.12.2021
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

Inhalte
  • Rechtliche Rahmenbedingen und gesetzliche Grundlagen
  • Personelle Strukturen in der Krankenhausapotheke
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Umgang mit Lieferengpässen
  • Kühlkette / Temperaturmanagement
  • Klinikinternes Transportmanagement (Fahrer, Züge, Rohrpost etc.)
  • Arzneimittelliste
  • Kommissionen im Krankenhaus (Hygienekommission, Arzneimittelkommission etc.)
  • Logistik in der AM-Verteilung
    • Unit-Dose-Versorgung
    • Closed-Loop
    • Kommissioniersysteme
  • Stationsbegehung
  • Informationsbeschaffung (Arzneimittelinformation, Datenbanken, Telepharmazie)
Stundenanzahl

12 Stunden (online)

Referent*innen

Elke Dechandt,
DRK-Kliniken Berlin
Antje Prenzel,
DRK-Kliniken Berlin

Gesundheitsökonomie – Jan. 2022

Termine

19.01.2022
13:30 – 15:30
16:00 – 17:00


26.01.2022
13:30 – 15:30
16:00 – 17:00

Inhalte
  • Gesundheitsökonomie
    • Krankenhausfinanzierung (DRG)
    • ZE- und NUB-Arzneimittel
  • Angebot und Nachfrage nach Gesundheitsleistungen
  • Kosten-Nutzen-Rechnungen
  • Kosten-Effizienz verschiedener Versorgungsformen und Leistungen
Stundenanzahl

6 Stunden (online)

Referent*innen

Elke Dechandt,
DRK-Kliniken Berlin
Antje Prenzel,
DRK-Kliniken Berlin

Herstellung parenteraler Zubereitungen – Mär. 2022

Termine

18.03.2022
13:00 – 15:45
16:00 – 18:30

Inhalte
  • Herstellung endsterilisierter Zubereitungen
  • Parenterale Ernährung
    • Herstellung – Was ist zu beachten?
    • Malnutritionen
    • Qualitätssicherung (Fehlerpotentiale und deren Vermeidung)
Stundenanzahl

20 Stunden (Präsenzkurs in Erlangen)

Referent*innen

Ralph Heimke-Brinck,
Universitätsklinikum Erlangen
Stefanie Heger,
Universitätsklinikum Erlangen

19.03.2022
08:00 – 09:30
09:45 – 11:15
12:00 – 14:00
14:15 – 16:15
16:30 – 18:30

  • Aseptisches Arbeiten
    • Stabilität und Kompatibilität
    • Reinraumtechnik
    • Qualifizierung und Validierung
    • Persönliche Schutzmaßnahmen, Handschuhe
    • Unfälle, Bruch, Leckagen – Verhalten bei Raumkontamination
    • Unfallmanagement bei CMR-Arzneistoffen (Spill-Kit)
    • Technische Hilfsmittel (Zyto-Automat, Spritzenpumpen für die parenterale Mischbeutelherstellung)

Eva Baum,
Universitätsklinikum Erlangen
Christine Bamberger,
Universitätsklinikum Erlangen
Julia Rahn,
Universitätsklinikum Erlangen
Daniela Witte,
Universitätsklinikum Erlangen
Vanessa Benkert,
Universitätsklinikum Erlangen
Katja Bayerlein,
Universitätsklinikum Erlangen
Selina Gerhard,
Universitätsklinikum Erlangen
Karola Müller,
Universitätsklinikum Erlangen

20.03.2022
08:00 – 10:00
10:15 – 12:15
13:00 – 15:00

  • Aseptisches Arbeiten
    • Therapieschemata
    • Qualitätssicherung (u. a. Verordnungsirrtümer und Fehlermanagement)
    • Herstellung applikationsfertiger Zytostatika
    • Paravasation von Zytostatika an Hand von Fallbeispielen

Sabine Noppenberger,
Universitätsklinikum Erlangen
Katja Stock,
Universitätsklinikum Erlangen

Qualitätsmanagement – Mai 2022

Termin

04.05.2022
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

Inhalte
  • Qualitätsmanagementsysteme (DIN ISO 9001, KTQ, etc.)
    • Dokumentenstruktur (Prozesserstellung, Versionierung etc.)
    • Interne Audits
    • Fehlermanagement
Stundenanzahl

4 Stunden (online)

Referent*innen

Dr. Elfriede Nusser-Rothermundt,
Klinikum Stuttgart

Hygiene bei der Arzneimittelherstellung – Teil 1 – Mai 2022

Termin

11.05.2022
13:30 – 15:30

Inhalte
  • Hygienemanagement (Theorieteil)
    • Desinfektionsmittel und Desinfektionsverfahren
    • Hygienepläne
    • Qualitätskriterien: GMP, GLP, ISO-9001
Stundenanzahl

2 Stunden (online)

Referent*innen

Jürgen Maurer,
Zentralapotheke Krankenhaus Nordwest Frankfurt

Herstellung nicht-parenteraler Zubereitungen & Analytik Arzneimittelherstellung – Teil 1 – Sep. 2022

Termin

14.09.2022
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

Inhalte
  • Rezeptur & Defektur (Theorieteil)
    • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • Dokumentation
    • Kennzeichnung
    • Geeignete und problematische Arzneiformen
    • Sondengängigkeit von Arzneimitteln
Stundenanzahl

4 Stunden (online)

Referent*innen

Adrin Dadkhah,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Joachim Kaufhold,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Herstellung nicht-parenteraler Zubereitungen & Analytik Arzneimittelherstellung – Teil 2 – Sep. 2022

Termin

16.09.2022
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

Inhalte
  • Rezeptur & Defektur (Praxisteil)
    • Ausgewählte Herstellungstechniken (Kapseln, automatische Rührsysteme, pädiatrische Darreichungsformen etc.)
Stundenanzahl

4 Stunden
(Präsenzkurs in Hamburg)

Referent*innen

Adrin Dadkhah,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Joachim Kaufhold,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Medizinprodukte – Sep. 2022

Termin

17.09.2022
09:00 – 11:00
11:30 – 13:00
14:00 – 15:00
15:30 – 17:00

Inhalte
  • Medizinprodukterecht (Medical Device Regulation)
  • Diagnostika
  • Wundmanagement
  • Infusionsbestecke etc.
Stundenanzahl

6 Stunden
(Präsenzkurs in Hamburg)

Referent*innen

Dr. Maike Fedders,
Klinikum St. Georg Leipzig

Kommunikation – Sep. 2022

Termin

18.09.2022
08:30 – 10:30
11:00 – 13:00

Inhalte
  • Kommunikation im interdisziplinären Team
  • Konfliktmanagement
Stundenanzahl

4 Stunden
(Präsenzkurs in Hamburg)

Referent*innen

Anja Keck,
Schieder-Schwalenberg

Hygiene bei der Arzneimittelherstellung – Teil 2 – Sep. 2022

Termin

18.09.2022
14:00 – 16:00

Inhalte
  • Hygienemanagement (Praxisteil)
    • Reinraumhygiene mit mikrobiologischer Raum- und Personalvalidierung
Stundenanzahl

2 Stunden
(Präsenzkurs in Hamburg)

Referent*innen

Jürgen Maurer
Zentralapotheke Krankenhaus Nordwest Frankfurt

Herstellung nicht-parenteraler Zubereitungen & Analytik Arzneimittelherstellung – Teil 3 – Nov. 2022

Termine

09.11.2022
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

Inhalte
  • Herstellung mit Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG
    • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • Dokumentation
    • Kennzeichnung
    • Ausgewählte Herstellungstechniken für Großansätze (Grundlagenherstellung, etc.)
Stundenanzahl

4 Stunden (online)

Referent*innen

Ralph Heimke-Brinck,
Universitätsklinikum Erlangen

30.11.2022
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

  • Analytik
    • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • Identitäts- und Reinheitsprüfungen
    • Defekturprüfung
    • Qualitätsprüfung im Rahmen der Herstellung  mit Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG
  • Instrumentelle Analytik: UV-Vis, IR/NIR, HPLC

Dr. Frank Sperling,
Universitätsklinikum Dresden
Dr. Božena Büttner,
Universitätsklinikum Dresden

Krankenhausspezifische Therapien – Jan./Feb. 2023

Termine

11.01.2023
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

Inhalte
  • Antiinfektiva
    • Antibiotika im Krankenhaus
    • in der Klinik relevante Krankheitserreger
    • Ausgewählte Infektionen und deren Behandlung
    • Risikopatienten
  • Schmerztherapie
    • WHO Stufenplan (Opioide)
    • Betäubungsmittelrecht
Stundenanzahl

4 Stunden (online)

Referent*innen

Dr. Wencke Walther,
Universitätsklinikum Dresden
Sandra Kaden,
Universitätsklinikum Dresden

18.01.2023
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

  • Blut und Blutplasma
    • Blutgerinnungsstörungen
    • Fibrinolyse
    • Arzneimittel zur Beeinflussung der Blutgerinnung, inkl. TAH
    • Plasmaersatzmittel
    • Transfusionsgesetz

4 Stunden (online)

Freya Binner,
Universitätsklinikum Dresden
Andreas Fischer,
Universitätsklinikum Dresden

25.01.2023
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

  • Tumorerkrankungen
    • Pharmakologie verschiedener Zytostatika-Gruppen, diagnostische Verfahren
    • Supportivtherapie
  • Antikörpertherapie
  • Besondere Patientengruppen
    • Immunsupprimierte Patienten (Transplantationspatienten, Rheumapatienten etc.)

4 Stunden (online)

Dr. Sandra Heuschkel,
Universitätsklinikum Dresden
Olga Efimov,
Universitätsklinikum Dresden

01.02.2023
13:30 – 15:30
16:00 – 18:00

  • Besondere Patientengruppen
    • Früh-/Neugeborene
    • Schwangere/Stillende
    • Geriatrische Patienten
    • Palliativpatienten

4 Stunden (online)

Almuth Kaune,
Universitätsklinikum Dresden
Maria Buchelt,
Universitätsklinikum Dresden
Juliane Lorber,
Universitätsklinikum Dresden

Klinische Studien – Mär./Apr. 2023

Termine

22.03.2023
13:30 – 15:30
16:00 – 17:00

26.04.2023
13:30 – 15:30
16:00 – 17:00

Inhalte
  • Rechtlicher Rahmen (erlaubnispflichtige/nicht erlaubnispflichtige Studien)
  • Aufbau und Analyse einer Studie
    • Studientypen (randomisiert/nicht randomisiert; Phase I-IV; Cross-over; Double-Dummy etc.)
    • Herstellung und Verwaltung von Studienmedikation
  • Planung und Durchführung
  • Studienmonitoring
  • Studiendokumentation
  • Signifikanz, Grundlagen der statistischen Auswertung
  • Literaturrecherche
Stundenanzahl

6 Stunden (online)

Referent*innen

Dr. Lenka Taylor,
Universitätsklinikum Heidelberg
Daniel Seebach-Schielzeth,
Universitätsklinikum Heidelberg
Dominik Schuler,
Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen

Kurzausarbeitungen

Inhalte
  • Erstellung einer Kurzausarbeitung alle 6 Monate (= 3 Kurzausarbeitungen, Themengebiete nach Wahl)
Stundenanzahl

6 Stunden

Prüfungsgespräch

Herbst 2023

Umfang insgesamt: 100 Stunden

Anmeldung

Teilnahmekonditionen

  • Voraussetzung für die Teilnahme ist ein erfolgreicher Abschluss der PTA-Ausbildung.
  • Die Teilnahmegebühr für den gesamten Kurs beträgt 3.900,- Euro zzgl. MwSt. (zu zahlen in drei gleichen Raten à 1.300,- Euro zzgl. MwSt. jeweils zum 01.11.2021, 01.05.2022 und 01.11.2022.).
  • Im Preis sind Kursunterlagen, Prüfungsgebühr sowie das Fortbildungszertifikat enthalten.

Anmeldeschluss: 31.10.2021

Vormerkung

HINWEIS: Die maximale Teilnehmerzahl wurde erreicht. Sie können sich aber über dieses Formular vormerken lassen, sollten wieder Plätze frei werden.

Teilnehmer*innen-Email*

Zahlung

Übernehmen Sie selbst den Rechnungsbetrag, ist Ihre Privatanschrift gleichzeitig die Rechnungsanschrift.

Privatanschrift

Straße*
Hausnummer*
PLZ*
Ort*
Land*

Nachricht

Teilnahmegebühr

3.900,- Euro zzgl. MwSt.
(zu zahlen in drei gleichen Raten à 1.300,- Euro zzgl. MwSt. jeweils zum 01.11.2021, 01.05.2022 und 01.11.2022.)